Bildcredits: Kolja Schoepe

 

Freier Journalist, Herausgeber, Autor und Mitgründer vom Verlag „Die Brueder Publishing“ sowie Mitveranstalter der Indiecon – The Independent Magazine Festival in Hamburg: Malte Brenneisen ist ein vielarmiger Medienkraken. Aber der Reihe nach. Wie kam es dazu? Der Wahlnorde lernte sein Handwerk beim Lokalfunk OSradio 104,8 in seiner Heimatstadt Osnabrück. Ein Interview der damaligen Newcomer-Moderatorin Barbara Schöneberger infizierte ihn mit dem Berufswunsch des Journalisten und lockte ihn vom Mikro auf die Schulbank. Durch das Bachelor-Studium „Medienkommunikation und Journalismus“ an der Fachhochschule des Mittelstandes in Bielefeld kam Brenneisen in das Mentoren-Programm „Talent meets Media“ vom Medienriesen Bertelsmann in Gütersloh, das schließlich den Weg nach Hamburg ebnete. Mit Praktika und Studentenjobs bei den Gruner + Jahr Wirtschaftsmedien finanzierte der sich der heute 33-Jährige das Masterstudium an der Universität Hamburg im Fachbereich Journalistik und Kommunikationswissenschaft.

StudiVZ war gerade tot, Facebook, Twitter und Foursquare waren en vogue, Qype fast schon unter dem Auktionshammer. Klassische Medien bauten ihre Social-Media-Aktivitäten aus und experimentierten mit neuen Formaten. Brenneisen kam 2011 in das Team vom Magazin „Business Punk“ und später zur Financial Times Deutschland sowie zum hauseigenen Gründer-Wettbewerb „enable2start“. Hier lernte er viele Macherinnen und Macherinnen und Macher in ganz Deutschland kennen, die allesamt Geschäftsmodelle neudachten, Vertrieb und Vermarktung digitalisierten oder einfach nur loslegten. Brenneisen ließ sich ein zweites Mal anstecken – und suchte sich Weggefährten für die Selbstständigkeit.

Noch während des Masterstudiums schloss er sich mit seinem Bruder Arne sowie den Brüdern Urs und Malte Spindler und drei weiteren Freunden zusammen und gründete das Redaktions- und Designbüro „Die Brueder“. Der Drang, Journalismus zusammen mit seinen Trägermedien zu denken und neue Wege für Magazine zu gehen – in Form, Inhalt und Vertrieb – machte aus dem Büro in nur fünf Jahren einen Verlag mit Standorten in Berlin und Hamburg sowie einem internationalen Kreativ-Netzwerk.

Heute zeichnen sich „Die Brueder Publishing“ verantwortlich für eine der weltweit größten Zusammenkünfte für Independent Publishing. Die Eventreihe „Indiecon“ mit Fachkonferenz, Summerschool sowie öffentlichen Besuchertagen und Macher-Workshops bringt in Hamburg jährlich viele hundert Publisher aus aller Welt zusammen. Zum Portfolio des jungen Verlagshauses gehör(t)en Auftragsarbeiten für Hamburg Marketing, das Reeperbahn Festival oder den Basketball-Erstligisten ALBA Berlin sowie klassische Unternehmenskommunikation und Beratung. In Eigenregie bringt der Verlag seit 2016 das englischsprachige Hamburger Stadtmagazin „gentle rain“ heraus (Leadaward Nominierung 2018) und etabliert neue Kleinstpublikationen im hauseigenen RISO-Studio.

Bei Brenneisens Machenschaften wird bis heute eine tiefe Verbundenheit zur Hansestadt deutlich, die er als Redaktionsleiter des Online-Magazins „Hamburg Ahoi“ und Mitherausgeber oder als freier Journalist für Magazine wie GEO Walden regelmäßig zum Ausdruck bringt. Das besondere Wissen, das er sich während seines beruflichen Werdegangs angeeignet hat, gibt Brenneisen auch an den Nachwuchs weiter. So dozierte er unter anderem Kommunikationsdesign mit dem Schwerpunkt Inhalt an der HAW Hamburg. Um die Förderung von Talenten dreht sich auch seine Tätigkeit für die sogenannten „The Stack Awards“ in London. Gemeinsam mit seinem Brueder-Weggefährten Urs Spindler sitzt Malte Brenneisen seit 2015 in der Jury der Preisverleihung, um die besten Indiemags in der Kategorie „Launch of the Year“ auszuzeichnen. Da bleibt nur noch eine Frage offen: Malte, gibt es etwas, was du noch nicht gemacht hast?

WER DAHINTER STECKT

Die Standortinitiative der Hamburger Medien- und Digitalwirtschaft macht #dasmitmedien! Wir begleiten die digitale Transformation an der Schnittstelle von Content und Technologie. Mehr Infos rund um die weiteren Angebote und Leistungen unter www.nextMedia-Hamburg.de


INSTAGRAM

FACEBOOK

TWITTER



PARTNER

NEXTMEDIA.HAMBURG EMPEHLEN AUF

Newsletter

www.nextmedia-hamburg.de/registrierung/
www.nextmedia-hamburg.de/registrierung/