Mit Volldampf ins neue Jahr – 6 Locations in Hamburg, bei denen dein Team seine Kreativität wieder auftanken kann

Kreativität ist für Media Worker, wie die salzige Meerluft für Seeleute – ohne geht's nicht. Doch irgendwann ist er da, der Moment, in dem der Kopf leer zu sein scheint. Wo sonst bunte Farben, Muster und Glitzer dominieren, ist alles nur noch grau. Die Luft ist raus, die Ideen bleiben aus und die Teamarbeit wird schwerfällig. Was also tun? Ganz einfach: Das gute alte “Out-of-the-Box-Denken” praktizieren und die Location wechseln, um mit den Kollegen eine außergewöhnliche Teamerfahrung zu machen und das eingefahrene Projekt mit neuen Inspirationen und neuem Teamgeist wiederzubeleben.

 

Hartgesottene Seebären schaffen übrigens alle Stationen in einem Tag; Leichtmatrosen können sich aber auch einfach an nur einer Location austoben.

Eure liebste Kreativitätsoase ist nicht dabei? Dann schickt uns euren Tipp gerne per Mail an redaktion@nextmedia.de.

1. Inspirationen tanken an der Kreativ-Tankstelle

Kein Saft mehr für Vollgas? Einen neuen Drehimpuls bekommt ihr an der Kreativ-Zapfzäule. Die denkmalgeschützte Oldtimer-Tankstelle lädt ein zu einer Zeitreise in die 50er/60er-Jahre ein. Hier könnt ihr nicht nur richtig coole Team-Fotos für euer Projekt machen, auch eine Vielzahl an verschiedenen Aktivitäten ist vorstellbar. Wie wäre es z.B. mit einem Teambuilding-Event, bei dem alle Teammitglieder ihre besten Freunde einladen - so vernetzt ihr euch auf stilsichere und stimmungsvolle Weise und ihr lernt eure Kollegen einmal von einer ganz anderen Seite kennen. Pomade und Petticoats müsst ihr allerdings selbst mitbringen.

Die Location ist geeignet für bis zu 70 Personen und befindet sich im Bezirk Rothenburgsort.

 

Hier kommt ihr zur Oldtimer-Tankstelle

2. Gemeinsames Kochen in einem professionellen Kochstudio

Gemeinsames Kochen erweitert den Horizont und lässt das Team nicht nur kulinarisch zusammenwachsen. Doch Vorsicht, die folgende Location ist nicht nur ein Kochstudio, sondern auch gleich eine vegane Kochschule, d.h., hier werden ausschließlich Gerichte ohne tierische Produkte zubereitet. Über das vegane Thema entwickeln sich oft sehr tiefgründige und kontroverse Gespräche, die viel über die Lebenseinstellungen der einzelnen Kollegen offenlegen. So gelingt Teambuilding praktisch vollautomatisch ohne weiteres Zutun  lasst es euch schmecken!

Die Location ist empfohlen für bis ca. zehn bis 30 Personen und befindet sich im Bezirk Eimsbüttel.

 

Hier kommt ihr zur veganen Mietküche.

3. Eigene Team-Tapete herstellen

Rauhfaser war gestern! Eure neue Büro-Tapete bekommt jetzt euer liebstes Blumenmuster, das Firmenlogo oder die Gesichter eures Teams.  Das bringt nicht nur Kunden und Wettbewerber zum Staunen, sondern macht einfach auch einen Heidenspaß bei der Ideenfindung. Problemlos lässt sich ein Team-Event organisieren oder ein Workshop planen, der das Tapetendesignen als kreatives Element beinhaltet.

Die Location ist geeignet für bis ca. fünf Personen und befindet sich im Bezirk Rothenburgsort.

 

Hier kommt ihr zum Tapetenstudio.

4. Eigene Team-Hymne produzieren

Wer mit seinen Kollegen schonmal Karaoke singen war, weiß: Sind die Hemmungen erst gefallen, dann beginnt der Spaß. Euer Team muss sich zum Beatboxen mit Acappella-Einlagen nicht mehr in der Besenkammer treffen. Entfaltet euren inneren Pavarotti einfach auf der nächsten Stufe. Mit einer ausgereifte Team-Hymne zum Beispiel. Der emotionale Mehrwert ist für die Ewigkeit!

Das Klangstudio liegt im Herzen von Ottensen. Die Location umfasst insgesamt 130 m² und wird vom Hamburger Produzenten Ritchy Fondermann betrieben.

 

Hier kommt ihr zum Klangstudio.

5. Greenscreen zur Produktion der eigenen GIFs buchen

Das GIF feiert große Renaissance. In den sozialen Netzwerken wuseln die bunten Bilder munter vor sich hin, kostenlose Gif-erstell-Programme boomen und Datenbanken wie Giphy & Co. wachsen sekündlich Bit um Bit. Wie wäre es also mit dem "gewissen Extra" in Form von ganz individuellen Animationen von eurem Team mit Logo und allem drum und dran – am Strand von Hawaii oder auf einem Eisberg in der Arktis? Möglich macht's der Greenscreen. Ein bisschen Selbstinszenierung macht jedem Spaß und nach dem kreativen Output gibt es garantiert auch kreativen Input, womit sich der Kreis wieder schließt.

Die Location ist geeignet für bis ca. 25 Leute und befindet sich im Karolinenviertel.

 

Hier kommt ihr zum Pixelgalaxie Filmstudio.

6. Mit einer Schooneryacht die Elbe abchecken

Die Schooneryacht mit dem Namen “Samyrah” liegt in der Hafencity direkt neben der Elbphilharmonie vor Anker und ist sofort fahrbereit. Der Yacht-Kapitän freut sich immer, euch die verborgenen Ecken Hamburgs zu zeigen. Alternativ könnt ihr aber auch einfach angelegt bleiben, ein bisschen Seeluft schnuppern und euren Teamgeist mit atmosphärischen Gesprächen auf der Samyrah aktivieren.

Die Schooneryacht liegt im Sandtorhafen in der Hafencity direkt neben der Elbphilharmonie und ist gut geeignet für fünf bis 15 Besucher.

 

Hier kommt ihr zur Samyrah.

WER DAHINTER STECKT

Die Standortinitiative der Hamburger Medien- und Digitalwirtschaft macht #dasmitmedien! Wir begleiten die digitale Transformation an der Schnittstelle von Content und Technologie. Mehr Infos rund um die weiteren Angebote und Leistungen unter www.nextMedia-Hamburg.de


INSTAGRAM

FACEBOOK

TWITTER



PARTNER

NEXTMEDIA.HAMBURG EMPEHLEN AUF

Newsletter

www.nextmedia-hamburg.de/registrierung/
www.nextmedia-hamburg.de/registrierung/